An Anna Blume, Kurt Schwitters

Oh Du, Geliebte meiner 27 Sinne, ich liebe Dir!
Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir, —- wir?
Das gehört beiläufig nicht hierher!
Wer bist Du, ungezähltes Frauenzimmer, Du bist, bist Du?
Die Leute sagen, Du wärest.
Laß sie sagen, sie wissen nicht, wie der Kirchturm steht.
Du trägst den Hut auf Deinen Füßen und wanderst auf die Hände,
Auf den Händen wanderst Du.
Halloh, Deine roten Kleider, in weiße Falten zersägt,
Rot liebe ich Anna Blume, rot liebe ich Dir.
Du, Deiner, Dich Dir, ich Dir, Du mir, —– wir?
Das gehört beiläufig in die kalte Glut!
Anna Blume, rote Anna Blume, wie sagen die Leute?
Preisfrage:
1. Anna Blume hat ein Vogel,
2. Anna Blume ist rot.
3. Welche Farbe hat der Vogel?
Blau ist die Farbe Deines gelben Haares,
Rot ist die Farbe Deines grünen Vogels.
Du schlichtes Mädchen im Alltagskleid,
Du liebes grünes Tier, ich liebe Dir!
Du Deiner Dich Dir, ich Dir, Du mir, —- wir!
Das gehört beiläufig in die —- Glutenkiste.
Anna Blume, Anna, A—-N—-N—-A!
Ich träufle Deinen Namen.
Dein Name tropft wie weiches Rindertalg.
Weißt Du es Anna, weißt Du es schon,
Man kann Dich auch von hinten lesen.
Und Du, Du Herrlichste von allen,
Du bist von hinten, wie von vorne:
A——N——N——A.
Rindertalg träufelt STREICHELN über meinen Rücken.
Anna Blume,
Du tropfes Tier,
Ich——-liebe——-Dir!

AAN ANNA BLOEM

O jij, geliefde van mijn zevenentwintig zintuigen, ik heb je lief!
– jij jouwer jou jou, ik jou, jij mij. – Wij?
Dat hoort (terloops) hier niet bij.
Wie ben je, ongeteld vrouwspersoon? Je bent –
– ben je? –
De mensen zeggen, je was – laat ze praten,
ze weten niet, hoe de kerktoren staat.
Je draagt je hoed op je voeten en loopt
Op je handen, op je handen loop je.
Hallo, je rode kleren, in witte plooien gezaagd.
Rood hou ik van je, Anna Bloem, rood hou ik van je ! –
– Jij, jouwer jou jou, ik jou, jij mij. – wij?
Dat hoort (terloops) in de koude gloed.
Rode bloem, rode Anna Bloem, hoe zeggen de mensen?
Prijsvraag:
1 Anna Bloem heeft een vogel.
2. Anna bloem is rood.
3. Welke kleur heeft de vogel?
Blauw is de kleur van je gele haar.
Rood is het kirren van je groene vogel.
Jij simpel meisje in je daagse kleren, jij lief groen dier,
ik hou van je! Jij jouwer jou jou, ik jou, jij mij – wij?
Dat hoort (terloops) in de gloeikist.
Anna Bloem? Anna, a-n-n-a, ik druppel je naam.
Je naam druipt als zacht rundvet.
Weet je het, anna, weet je het al?
Men kan je ook achterstevoren lezen, en jij, jij heerlijkste
van allemaal, je bent van achter net zoals van voren: “a-n-n-a”.
Rundvet druppelt strelend over mijn rug.
Anna Bloem, jij druppeldier, ik hou van je!

(Vertaling Hans van Straten)